[ Bild: asb-ambulante-altenhilfe-ldahmen2014.jpg ]
Wir helfen dort, wo andere Urlaub machen

ASB Allgäu

Auch im südlichsten Zipfel Deutschlands sind die Samariter vertreten. In und um Oberstdorf liegt der Schwerpunkt des ASB Allgäu auf der Unterstützung von Senioren.

allgaeu.jpg

ASB Allgäu

Telefon : (08324) 95 30 00
Fax : (08324) 95 30 01 06

ASB-Regionalverband Allgäu e.V.

Gerberweg 6
87541 Bad Hindelang

info@asb-allgaeu.de

Der ASB Allgäu bietet vielfältige Dienstleistungen an, wobei der Schwerpunkt auf der Seniorenhilfe liegt. Hierunter fallen die ambulante Pflege zu Hause und die stationäre Pflege in den beiden Pflegeheimen in Oberstdorf und Bad Hindelang. Die Tagespflege – als Bindeglied zwischen ambulanter und stationärer Versorgung – vervollständigt das Pflegeangebot des ASB Allgäu. An mehreren Tagen in der Woche können unsere Gäste sich in den hellen, frisch renovierten Räumlichkeiten eines ehemaligen Bauernhofs in Rettenberg betreuen lassen und das Angebot an Aktivitäten nutzen.

Weitere Unterstützung bietet der ASB Allgäu mit der Demenzhilfe, bei der neben der Beratung auch die konkrete Entlastung der Angehörigen durch ehrenamtliche Helfer möglich ist. Auch eine allgemeine Pflegeberatung kann durchgeführt werden, um in einem Beratungsgespräch gemeinsam individuelle Lösungen zu Themen wie Finanzierung, Pflegeeinstufung oder Wohnraumanpassung zu finden. Der ASB-Hausnotruf sorgt unkompliziert für eine optimale Sicherheit zu Hause. Rund um die Uhr, Tag und Nacht.

Aus der hauseigenen, regionalen Küche erhalten Einzelkunden, Schulen und Kindertagesstätten sowie Pflegeheime und die Tagespflege ihre Mittagsmahlzeiten durch den Menüservice „Essen auf Rädern“. Erste-Hilfe-Kurse werden nicht nur für Führerscheinanwärter angeboten, auch betriebliche Ersthelfer werden ausgebildet und es gibt die Erste-Hilfe bei Kindernotfällen. Die Rettungshundestaffel besteht aus sechs Vierbeinern und ihren Hundeführern. Die besondere Fähigkeit der Hunde, vermisste Menschen durch deren individuellen Geruch aufzuspüren, wird in rund 25 Einsätzen im Jahr angewendet.

Wenn ein naher Angehöriger stirbt, wenn ein Unglück passiert oder wenn Opfer einer Gewalttat zu betreuen sind, nimmt sich der Kriseninterventionsdienst Zeit. Das Team gibt den betroffenen Halt und ist der Rettungsdienst für die Seele. Die Unterstützung ist kostenfrei und wird ausschließlich über Spenden und Sponsoren finanziert.

Viele weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des ASB Allgäu: www.asb-allgaeu.de; per E-Mail erreichen Sie uns unter info@asb-allgaeu.de

Unsere Geschäftsstelle in Bad Hindelang