[ Bild: ASB-232 - Kopie.JPG ]
Am Rande Bayerns, aber mitten im ASB-Leben

ASB Neu-Ulm

Der ASB Neu-Ulm unterstützt in der gesamten Region Kinder und Jugendliche, Senioren sowie Menschen mit Behinderung. Die Geschäftsstelle befindet sich in Illertissen.

neu-ulm.jpg

ASB Neu-Ulm

Telefon : (07303) 96 630
Fax : (07303) 96 63 66

ASB-Kreisverband Neu-Ulm e.V.

Eschenweg 10
89257 Illertissen

info@asb-neu-ulm.de

Der ASB Neu-Ulm ist in der Kinder- und Jugendhilfe vielfältig aktiv. Die Heilpädagogische Tagesstätte ist eine teilstationäre Einrichtung in Illertissen-Au mit 10 Plätzen für Kinder mit sozialen und emotionalen Auffälligkeiten. Ein weiteres Angebot ist die Sozialpädagogische Familienhilfe. Die sozialpädagogischen Familienhelfer betreuen und begleiten Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen.

Der ASB Neu-Ulm leistet als Kooperationspartner des Landkreises Neu-Ulm Jugendsozialarbeit an verschiedenen Schulen. Die Fachkräfte bieten vor Ort sozialpädagogische Unterstützung und verstehen sich auch als Bindeglied zwischen Schülern, Eltern und Lehrern. An den Berufsschulen in Neu-Ulm und Illertissen beschäftigt der ASB außerdem zwei Schulsozialarbeiter.

Im Hort „Flohkiste“ kümmern sich vier Erzieherinnen und drei Kinderpflegerinnen um insgesamt 55 Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 14 Jahren. Des Weiteren übernimmt der ASB Neu-Ulm die Trägerschaft für die Mittagsbetreuung an verschiedenen Schulen sowie die Ganztagesbetreuung für Kinder ab der 5. Klasse an zwei Offenen Ganztagesschulen.

Insgesamt 10 Schulbegleiter sind für den ASB Neu-Ulm an verschiedenen Schulen im Einsatz. Kinder, deren psychische Erlebnis- und Verarbeitungsweisen zu Störungen im Lern- und Sozialverhalten führen, bekommen einen Schulbegleiter zur Seite gestellt, der sie im Schulalltag unterstützt. In Kooperation mit dem Netzwerk Familienpaten Bayern e.V. schult der ASB Neu-Ulm ehrenamtliche Familienpaten und begleitet sie mit fachlicher Unterstützung bei ihrem Einsatz in Familien.

Ebenso vielfältig sind die Angebote des ASB Neu-Ulm für Senioren. Die ambulante Pflege ermöglicht es Menschen so lange wie möglich zu Hause bleiben zu können und trotzdem gut versorgt zu sein. Auch die Pflegeberatung, die häusliche Krankenpflege sowie die Vertretung und Schulung für pflegende Angehörige sind Bestandteil dieser Dienstleistung. Mit den mobilen sozialen Diensten unterstützt der ASB Menschen auch bei alltäglichen Dingen wie Haushalt, Kochen, Einkaufen oder Freizeitgestaltung.  Die Bewohner der Wohnanlagen in Weißenhorn, Senden und Illertissen werden vom ASB Neu-Ulm betreut. Das Hausnotruf-System des ASB steht für diese Senioren genauso zur Verfügung wie für alle anderen Menschen, die sich mehr Sicherheit in den eigenen vier Wänden wünschen. Abgerundet wird das Angebot durch den Seniorenklub Senden, in dem sich einmal im Monat derzeit 20 Seniorinnen treffen.

In der Behindertenhilfe bietet der ASB einen Fahrdienst an sowie eine Individuelle Schwerstbehindertenbetreuung. Dabei spielt das Einfühlungsvermögen und das Engagement der ASB-Mitarbeiter eine tragende Rolle. Die Hilfe reicht von der Unterstützung bei der Körperpflege über die Haushaltshilfe bis hin zur Begleitung bei Einkäufen und Behördengängen. Sie ermöglichen es außerdem, Erwachsenen die Berufstätigkeit auszuüben oder ein Studium zu absolvieren und Kindern eine Kindertageseinrichtung oder Schule zu besuchen.

Seit Ende  2014 engagiert sich der ASB Neu-Ulm intensiv in der Flüchtlingshilfe. Sie betreuen minderjährige Flüchtlinge ambulant in Wohngemeinschaften und begleiten sie bei Behördengängen, Freizeitaktivitäten oder Arztbesuchen.

Weitere Informationen über die Arbeit des ASB Neu-Ulm: www.asb-neu-ulm.de; per E-Mail erreichen Sie den ASB Neu-Ulm unter info@asb-neu-ulm.de

Unsere Geschäftsstelle in Illertissen