Besuchshundedienst

Seniorenheime und Kindergärten werden in regelmäßigen Abständen von einem fröhlichen Kläffen beschallt. Immer dann nämlich, wenn der ASB-Besuchshundedienst zu Gast ist. Gerade Senioren, Kranke oder Menschen mit Behinderung können vom Kontakt mit den Hunden sehr profitieren.

Dass Tiere sich auf das Wohlbefinden von Menschen positiv auswirken ist hinlänglich bekannt. Gerade ältere Menschen, Behinderte oder Kranke können vom Kontakt mit einem tierischen Partner profitieren und reagieren auf den Kontakt mit Tieren sehr positiv. 

Auf Wunsch machen die Hunde zusammen mit ihrem Besitzer Besuche z.B. in Senioren- oder Behindertenheimen, bei psychisch kranken Menschen oder auch in Kindergärten oder Schulklassen. Die Besuche finden nach Absprache mit der Einrichtungsleitung, den Hundebesitzern und den Klienten in einem regelmäßigen Turnus statt.

Der ASB-Besuchshundedienst ist für Hundebesitzer eine ideale Möglichkeit, sich mit ihrem Tier freiwillig zu engagieren. Sie erleben direkt die Freude und Begeisterung der besuchten Menschen. Eine Erfahrung, die viele sehr bewegt.