Gelb-rote Helfer in der Landeshauptstadt

ASB München

Die Münchner Samariter erfüllen mit dem Projekt Wünschewagen schwerstkranken Menschen letzte Wünsche – und sind noch in vielen weiteren Bereichen aktiv.

Rathaus_Frauenkirche_ML.jpg

ASB München

Telefon : (089) 74 36 30
Fax : (089) 74 36 31 90

ASB-Regionalverband München/Oberbayern e.V.

Adi-Maislinger-Str. 6-8
81373 München

info@asbmuenchen.de

Der ASB München verfügt über ein breitgefächertes Angebotsspektrum in den Bereichen Soziales und Gesundheit. Der Wünschewagen ist darunter wohl das außergewöhnlichste Angebot. Mit dem Wünschewagen erfüllen ehrenamtliche Helfer die Herzenswünsche schwerstkranker Menschen. Der speziell für die Bedürfnisse von Schwerkranken ausgestattete Krankenwagen transportiert den Fahrgast und seine Begleitung kostenlos zu seinem Sehnsuchtsort.

Ob Hilfe in der Not, Rettung nach einem Unfall oder qualifizierter Krankentransport die ASB-Rettungsdienst GmbH München erfüllt wichtige Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Rettungswesens. Der Intensivtransport wird vom ASB München durch einen Intensivtransportwagen (ITW) und einen Intensivtransporthubschrauber (ITH) unterstützt. ITW werden hauptsächlich zur Verlegung zwischen Intensivstationen von Krankenhaus zu Krankenhaus benötigt. Bei größeren Distanzen kommt dann der ITH zum Einsatz.

Der Sanitätsdienst des ASB München sorgt bei größeren Veranstaltungen für die Sicherheit der Teilnehmer. In den Frühlings- und Sommermonaten kommt zusätzlich die Motorradstaffel zum Einsatz, um zum Beispiel Fahrradrennen oder Laufveranstaltungen abzusichern. Die Rettungshundestaffeln des ASB in München und Ingolstadt sind vorwiegend im Einsatz, um vermisste Personen zu finden oder um bei Katastrophen verschüttete Menschen zu bergen. 

Im Katastrophenschutz engagieren sich ASB-Helfer ehrenamtlich, wenn es Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder Stürme gab oder wenn sich Großunglücke ereignen. Eine Unterstützung im Katastrophenschutz leistet auch die sog. Schnelleinsatzgruppe (SEG). Seit geraumer Zeit sind ehrenamtliche Katastrophenschützer und Einsatzkräfte der SEG  für die Flüchtlinge in München im Einsatz: zur Unterstützung in Erstaufnahmelagern und grenznahen Gebieten sowie beim Gesundheitsscreening und bei medizinischen Versorgungen.

Der ASB München ist auch tätig im Kriseninterventionsteam (KIT). Das KIT München kümmert sich um Unfallzeugen, Überlebende, Menschen die plötzlich und unmittelbar von einem Unglück getroffen wurden, körperlich aber unverletzt geblieben sind. 

Der Pflege- und Betreuungsdienst des ASB bietet die ambulante Pflege und Betreuung zu Hause sowie in den Wohnungen des Wohnprojekts „Wohnen im Viertel“ an. Mit dem Hausnotruf wird Sicherheit auf Knopfdruck angeboten.

Der ASB München startete 1921 seine Aktivitäten in der Erste-Hilfe-Ausbildung. Zahlreiche Kurse und Lehrgänge der Hilfsorganisation vermitteln heute die Grundlagen und Vertiefungen, die auf verschiedenste Zielgruppen und Lebensbereiche individuell zugeschnitten sind.

Im Bereich Kinder und Jugend bietet der ASB München mit der ASJ, der Jugendorganisation des ASB, jungen Menschen die Möglichkeit, sich zu engagieren und gemeinsam mit anderen Spaß zu haben. Schüler und Schülerinnen können sich vom ASB zu Sanitätern ausbilden lassen und den Schulsanitätsdienst an ihren Schulen freiwillig anbieten.

Der Klick in die Landeshauptstadt: www.asbmuenchen.de; per Mail erreichen Sie die Münchner Samariter unter info@asbmuenchen.de

Unsere Geschäftsstelle in München