Immer was los

Termine und Veranstaltungen

26. Oktober bis 3. November 2018: Rumänienfahrt

Im ersten Teil der einwöchigen Rumänienreise geht es um das Thema Erste Hilfe: In einem Kindergarten sowie in einer Schule in der Region Ploieşti/ Brasov werden unsere Teilnehmer den rumänischen Kindern und Jugendlichen Erste-Hilfe-Kenntnisse vermitteln. Zudem können sich die deutschen und die rumänischen Schüler zu den beiden Schulsystemen austauschen. Natürlich stehen auch Freizeitaktivitäten auf dem Programm (z.B. ein Besuch des „Dracula-Schlosses“ Castelul Bran). Vorgesehen ist auch ein Treffen mit Jugendlichen der rumänischen ASB-Gliederungen.

Im zweiten Teil der Reise besuchen wir dann Kinder und Jugendliche (meist Sozialwaisen), die in Familienhäusern in der Region Arad untergebracht sind. Der ASB hat in der Zeit nach der Wende 1989 an der Entstehung der Häuser intensiv mitgewirkt – damals sind in die Häuser Kinder eingezogen, die zuvor in vollkommen verwahrlosten staatlichen Heimen untergebracht waren. Wir werden auch Menschen treffen, die über die damaligen schlimmen Erfahrungen unter dem Ceaușescu-Regime berichten können. Hier gibt es weitere Informationen und das Anmeldeformular

 

Laden von Veranstaltungen
ASB