Der ASB in Bayern

Der ASB in Bayern wird von rund 180.000 Mitgliedern unterstützt. Parallel zu seinen Aufgaben im Rettungsdienst – von der Notfallrettung bis zum Katastrophenschutz – engagiert sich der ASB in Bayern in der Altenhilfe, der Kinder- und Jugendhilfe, den Hilfen für Menschen mit Behinderung, der Auslandshilfe sowie der Aus- und Weiterbildung Erwachsener.

3927_002 - Kopie.jpg
Helfen aus Tradition

Historie

Die erste bayerische Arbeiter-Samariter-Kolonne wurde am 4. Februar 1909 aus der Taufe gehoben – und zwar in Nürnberg. Gut ein Jahr später gründete sich eine weitere Kolonne in Fürth, im Jahr 1911 folgten Erlangen und Lauf an der Pegnitz.

Nico Nestler 2.jpg
Klare Grundsätze

Leitbild

An den zehn Punkten des Leitbildes sollte jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter des ASB seine Arbeit ausrichten.

_G7_4789.jpg
Führungsgremien

Landesvorstand und Kontrollkommission

Dem Landesvorstand sitzt seit dem Jahr 2002 Hans-Ulrich Pfaffmann (MdL) vor.

TIM_4063.jpg
Unterstützung der Verbände

Landesgeschäftsstelle

Der Landesverband hat seinen Sitz in Erlangen – und damit mitten im Kerngebiet des ASB in Bayern. Denn die drei fränkischen Regierungsbezirke beheimaten das Gros der Verbände.

logo_buendnis_200mm-2362x1358.jpg
Mitgliedschaft

Bayerisches Bündnis für Toleranz

Der ASB Bayern wurde am 2. Mai 2017 in München in das „Bayerische Bündnis für Toleranz“ aufgenommen. Das Bündnis tritt rechtsextremistischen, rassistischen und antisemitischen Tendenzen entgegen und wirbt für das demokratische und werteorientierte Gemeinwesen.

ASB Magazin.JPG
Regionalseiten

ASB Magazin

ASB-Mitglieder erhalten alle drei Monate das ASB Magazin. Darin enthalten: zwei Regionalseiten, die über das ASB-Geschehen in Bayern berichten.