Investitionshilfefonds

Helfen, was sonst

Unterstützen Sie den Investitionshilfefonds der Macher-Organisation mit dem Erfinder-Gen!

Was ist der Investitionshilfefonds (IHF)?
 
Der ASB-Landesverband Bayern hat einen Investitionshilfefonds eingerichtet, der alle Gliederungen des ASB im Freistaat in die Lage versetzen soll, niedrigschwellig finanzielle Mittel für innovative neue Projekte im Sozial- und Gesundheitswesen aufzunehmen. Unsere flachen Hierarchien ermöglichen es uns, schnell und flexibel auf neue Lagen zu reagieren.
 
Warum ist der Investitionshilfefonds so wichtig?
 
Nicht zuletzt auch im Rahmen der Corona-Krise hat sich gezeigt, welche Bedeutung der Bevölkerungsschutz hat – nicht jedoch nur angesichts der Pandemie, sondern auch durch Schnee- oder Hochwasserkatastrophen und ähnlichen Ereignissen. Projekte, die durch einen solchen Fonds finanziert werden, sind darüber hinaus auch in den Bereichen Seniorenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe oder Hilfen für Menschen mit Behinderung geplant.

Mögliche IHF-Projekte im Bereich Bevölkerungsschutz

Anschaffung weiterer Fahrzeuge für den Bevölkerungsschutz – einem Bereich, der in Zeiten von Corona, regelmäßigen Hochwasserkatastrophen u.ä. verstärkt gefordert ist.

Mögliche IHF-Projekte im Bereich Sanitätsdienst

Aufbau und Unterstützung beim Aufbau neuer Sanitätsdienststaffeln, wie zum Beispiel die angedachte Mountainbike-Sanitätsdienststaffel beim ASB Pegnitz-Bayreuth. Bislang gibt es im Raum Fränkische Schweiz keine solche Einsatzgruppe, die im hügeligen Gelände bei Wettkämpfen oder ähnlichen Veranstaltungen zur Verfügung steht.

Mögliche IHF-Projekte im Bereich Rettungshundestaffel

Unterstützung der Rettungshundestaffeln in Bayern durch neues innovatives Einsatzmaterial, wie zum Beispiel eine Drohne für die Suche nach Vermissten. Drohnen gibt es zum Beispiel bereits bei den Staffeln in Kronach und Würzburg.

Mögliche IHF-Projekte im Bereich Seniorenhilfe

Aufbau eines Einkaufsservice, wie zum Beispiel eines (beim ASB Forchheim angedachten) Einkaufsbusses für entlegene Ortschaften. Ziel ist es, nicht mobilen und älteren Mitmenschen zu ermöglichen, selbstständig einkaufen zu gehen, ohne weite Distanzen überwinden zu müssen. 

 

 

Mögliche IHF-Projekte im Bereich Mehrgenerationen

Verknüpfung von Seniorenheim und Kindergarten; hierbei zum Beispiel die Gestaltung eines gemeinsamen Außenbereichs. (angedacht beim ASB Coburg Land)

Mögliche IHF-Projekte im Bereich Hilfe für Menschen mit Behinderung

Unterstützung von Projekten zur altersgerechten Unterbringung und Förderung von Menschen mit Behinderung. 

Mögliche IHF-Projekte im Bereich Auslandshilfe

  • Umfänglichere Unterstützung der Familienhäuser in Rumänien (für Sozialwaisen). Die Häuser wurden in der Wendezeit mit Unterstützung des ASB Bayern errichtet. 
  • Umfänglichere Unterstützung des ASB Kiew und dessen Projekte rund um das Thema NS-Zwangsarbeit; vor Ort werden ehemalige NS-Zwangsarbeiter/innen unterstützt. Der ASB Bayern hat hier in der Vergangenheit viel Aufbauarbeit geleistet. 

Mögliche IHF-Projekte im Bereich Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ)

Unterstützung des alle zwei Jahre stattfindenden Landesjugendwettbewerbs der Jugendorganisation des ASB. Bei diesem Treffen kommen Jugendliche aus ganz Bayern zusammen und messen sich anhand von Fallbeispielen im Bereich der Ersten Hilfe an sich ändernden Orten in Bayern. Neben der Erweiterung der Kenntnisse in der Ersten Hilfe steht der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Werten wie Toleranz, Integration und soziales Engagement.

 

 

 

 

Mögliche IHF-Projekte im Bereich Soziale Dienste

Aufbau des ersten ASB-Hospizes in Bayern für Kinder und Erwachsene. Gemeinsam mit bereits bestehenden ASB-Angeboten und Dienstleistungen könnte ein so ein umfangreiches Angebot für Menschen in der letzten Lebensphase entstehen. (angedacht beim ASB Jura)

Unterstützungsmöglichkeiten der IHF-Projekte

Melden Sie sich bei uns, wenn Sie uns bei der Verwirklichung dieser IHF-Projekte unterstützen möchten. Wir beraten Sie gerne zu den individuellen Fördermöglichkeiten der einzelnen Projekte.
 
Zuwendungen an den Investitionshilfefonds sind über folgendes Konto möglich:

IBAN: DE49760501010240162131
BIC: SSKNDE77XXX 
Sparkasse Nürnberg
Verwendungszweck: Investitionshilfefonds

Jarno_Lang.JPG

Dr. Jarno Lang

Landesgeschäftsführer

Telefon : (09131) 68 74 70

j.lang(at)asb-bayern.de

ASB-Landesverband Bayern

Gundstr. 9
91056 Erlangen

Foto_HH_3.jpg

Hans Ulrich Hutten

Geschäftsführer

Telefon : (0151) 16301414

h.hutten(at)essentialprojects.net

ESSENTIAL-Projects GmbH

Herrenleite 12
97534 Hergolshausen